Unwettereinsätze

Unwettereinsätze in Pertlstein

Eine Unwetterfront zog am 25. Juni 2017 unter anderem über die Südoststeiermark und forderte die Feuerwehren des BFV Feldbach – so auch die Freiwillige Feuerwehr Pertlstein.

Gegen 16:30 Uhr wurde die FF Pertlstein zu einer Baumbergung bei der Ertler-Mühle mittels Sirene alarmiert. Da sich einige Feuerwehrkameraden aufgrund der Nachbereitungen der Fahrzeugsegnung am gestrigen Samstag im Rüsthaus befanden konnte unmittelbar nach der Alarmierung mit dem ersten Fahrzeug zum Einsatzort ausgerückt werden.

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein Baum unmittelbar neben der Kapelle bei der Ertler-Mühle auf die Straße stürzte. Aufgabe der FF Pertlstein waren die Absicherung der Einsatzstelle sowie das Freimachen der Straße. Bei der Baumbergung musste zudem darauf geachtet werden die Kapelle nicht zu beschädigen.

Nach rund einer Stunden konnten die 14 Kameraden, welche mit dem TLF-A 2000, dem KLF-A und dem am Vortag gesegneten MTF-A im Einsatz waren, wieder in das RH einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Zu einer weiteren Baumbergung wurde die FF Pertlstein nur wenige Stunden später telefonisch alarmiert. Ein Baum versperrte einen Gemeindeweg und versperrte die Zufahrt zu einem Pertlsteiner Anwesen. Eine Gruppe rückte mit dem TLF-A 2000 aus und machte die Straße wieder passierbar.

Fotos


Fotos: FF Pertlstein

Kommentare sind geschlossen